PFLANZPROJEKT  PFLANZPROJEKT MICROGREENS IM TETRA PAK



Schwierigkeit  


Microgreens


DIE UTENSILIEN


  • Tetra Pak
  • Papier für Hülle des Tetra Paks
  • Schere
  • Kleber/Tesa
  • Erde (am Besten Bio Anzuchterde)
  • Microgreens-Samen
  • Tuch zum Abdecken
  • Sprühflasche mit Wasser
Tetra Pak
Papier für Hülle des Tetra Paks
Schere
Kleber/Tesa
Erde (am Besten Bio Anzuchterde)
Microgreens-Samen
Tuch zum Abdecken
Sprühflasche mit Wasser


SCHRITT FÜR SCHRITT


Schritt #1

Tetra Pak zu Pflanzgefäß umfunktionieren. Dazu einfach den Tetra Pak knapp unterhalb des Drehverschlusses komplett aufschneiden. Als nächstes den Teil des Tetra Paks, der später das Pflanzgefäß darstellen soll, als Schablone benutzen. Dazu den Tetra Pak auf das zur Verhüllung gedachte Papier auflegen und für jede Seite, die verkleidet werden soll, ein Stück Papier ausschneiden. Das ausgeschnittene Papier anschließend mit Kleber oder Tesa auf den Tetra Pak aufkleben. Danach noch alles ordentlich zurecht schneiden und die Übergänge zwischen den enizelnen Verkleidungen mit Tesa zukleben. Schon ist das Pflanzgefäß fertig.

 

Schritt #2

Pflanzgefäß mit Erde füllen. Das Pflanzgefäß ca. 2 cm hoch mit Erde befüllen. Dazu eignet sich am Besten Bio-Anzuchterde. Die Erde gleichmäßig verteilen und mit der Hand oder einem Gegenstand gut verdichten.

 

Schritt #3

Samen auf der Erde verteilen. Die Microgreen-Samen auf der Erde verteilen. Damit die Microgreens-Ernte später auch reichhaltig ausfällt, sollte man mit der Anzahl der Samen ruhig großzügig sein. Es ist kein Problem, wenn die Samen die Erde komplett bedecken. Anschließend die aufgebrachten Samen noch sanft auf der Erde festdrücken.

 

Schritt #4

Wässern und abdecken. Die Microgreen-Samen nun reichhaltig mit der Sprühflasche bewässern. Staunässe sollte zwar verhindert werden, die Samen und die Erde sollten aber trotzdem immer feucht gehalten werden. Nur so können die Samen richtig keimen. Anschließend das Pflanzgefäß mit einem herkömmlichen Küchentuch abdecken und an einen hellen und wohltemperierten Platz stellen.

 

Schritt #5

Warten. Wenn alles glatt gelaufen ist und die Samen immer schön feucht gehalten wurden, sollten sie relativ zügig anfangen zu keimen. Wenn die Keime so hoch gewachsen sind, dass sie das Küchentuch berühren, kann dieses dauerhaft entfernt werden. Danach die Microgreens noch ein bisschen wachsen lassen und bei ausreichender Größe ernten.

Microgreens

ERFAHRUNGEN / NICE 2 KNOW


  • Am allerwichtigsten: Die Microgreens machen mehr als Spaß! Sie wachsen unglaublich schnell, man kann ihnen quasi dabei zusehen. Man kann sich darauf verlassen, das sich regelmäßige Erfolgserlebnisse einstellen werden.
  • Für eine optimale Keimung ist es wirklich wichtig, dass die Samen stets feucht gehalten werden und immer genug Licht abbekommen.
  • Mitunter müssen die Samen alle paar Stunden mit der Sprühflasche besprüht werden.
  • Je nach Standort sollte das Pflanzgefäß regelmäßig gedreht werden. Die Microgreens-Samen bekommen sonst nur von einer Seite Licht. Samen, die durch Schatten im Dunkeln bleiben, keimen nicht oder nur sehr langsam. Und die Microgreens wachsen schief.
  • Es kann vorkommen, dass Microgreens anfangen unangenehm zu riechen. Das ist ganz normal und die Intensität des Geruchs hängt von der gepflanzten Microgreens-Sorte ab.